Deutsches Fernkampfgeschütz unter dem Namen Paris-Geschütz hatte eine Reichweit von..?

5 km
15 km
45 km
130 km
Unter dem Namen Paris-Geschütz wurde im Ersten Weltkrieg ein deutsches Fernkampfgeschütz der Firma Krupp vom Kaliber 21 cm bekannt. Es hatte eine außergewöhnliche Reichweite von etwa 130 Kilometern. Zwischen dem 23. März 1918 und dem 8. August 1918 feuerten drei bzw. zwei Paris-Geschütze etwa 800 Granaten auf Paris ab.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalErster WeltkriegFrankreichMilitärParistechnikWaffen
Technik QuizMilitär QuizWaffen Quiz
  Sie werden als spielen

Antworten Verteilung nach Land

5 km
15 km
45 km
130 km
Antworten
flagPakistan
10%
20%
0%
70%
10
flagDeutschland
7%
24%
19%
49%
57
flagNeuseeland
0%
23%
32%
44%
59
flagAustralien
14%
7%
39%
39%
28
flagPolen
6%
20%
34%
38%
15730
flagFrankreich
0%
9%
54%
36%
11
flagVereinigtes Königreich
6%
24%
35%
34%
100
flagKanada
12%
24%
28%
32%
25
flagVereinigte Staaten
7%
27%
32%
31%
341
flagIndien
16%
28%
27%
27%
103
flagUnbekannt
10%
15%
47%
26%
19