Do-Re-Mi-Fa -... was kommt als nächstes?

Do
La
Sol
Fin
Als „Vater“ der Solmisation gilt Guido von Arezzo (geboren etwa 992), der den sechs Tonstufen des mittelalterlichen Hexachordes sechs Tonsilben zuordnete: ut, re, mi, fa, sol und la. Der Abstand zwischen mi und fa betrug einen halben, der Abstand zwischen den übrigen Tonstufen jeweils einen ganzen Ton.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalMusikSingen
Musik Quiz
  Sie werden als spielen

Antworten Verteilung nach Land

Do
La
Sol
Fin
Antworten
flagPolen
1%
1%
94%
0%
9470
flagAustralien
4%
4%
92%
0%
25
flagÖsterreich
10%
0%
90%
0%
20
flagGriechenland
0%
5%
89%
5%
19
flagVereinigtes Königreich
1%
9%
87%
1%
55
flagDeutschland
4%
11%
81%
1%
111
flagKanada
6%
12%
81%
0%
16
flagVereinigte Staaten
6%
11%
79%
0%
123
flagIndien
20%
30%
40%
10%
20