Wer nach dem Tod des Judas Iskariot wurde zu den verbliebenen elf Aposteln Jesu hinzugefügt?

Matthias
Maria Magdalena
Andreas
niemand hat Judas ersetzt
Der jüdische Schriftgelehrte Matthias war ein Jünger Jesu. Nach dem Tod des Judas Iskariot wurde er zu den verbliebenen elf Aposteln Jesu hinzugefügt. Er gilt deshalb als zwölfter Apostel, ein Rang, der allerdings auch dem Paulus von Tarsus zugesprochen wird.
Fabienne
0
Korrigiere diese Frage
2
Sehr interessant!
erreichen: eher globalBibelChristentumNeue TestamentReligionen

Antworten Verteilung nach Land

Matthias
Maria Magdalena
Andreas
niemand hat Judas ersetzt
Antworten
flagVereinigte Arabische Emirate
90%
0%
0%
9%
33
flagKenia
80%
3%
8%
8%
62
flagGhana
79%
3%
6%
8%
58
flagNigeria
76%
2%
3%
11%
108
flagIndien
74%
6%
6%
10%
347
flagVereinigte Staaten
69%
4%
7%
15%
1207
flagSüdafrika
69%
6%
4%
18%
49
flagIrland
68%
5%
5%
21%
19
flagKanada
67%
6%
9%
17%
76
flagGriechenland
66%
4%
4%
23%
21
flagAustralien
65%
5%
8%
19%
73
flagPhilippinen
64%
10%
6%
16%
125
flagVereinigtes Königreich
61%
6%
7%
22%
220
flagMalaysia
61%
9%
4%
19%
21
flagNeuseeland
55%
20%
0%
25%
20
flagSchweiz
52%
8%
13%
26%
23
flagPolen
49%
7%
14%
28%
5229
flagDeutschland
48%
5%
18%
25%
247
flagPakistan
44%
16%
27%
11%
18
flagÖsterreich
37%
13%
23%
22%
59