Wer wurde der erste Schachweltmeister?

Wilhelm Steinitz
Emanuel Lasker
José Raúl Capablanca
Alexander Aljechin
Wilhelm Steinitz (*1836†1900) war ein österreichisch-amerikanischer Schachmeister aus Böhmen und von 1886 bis 1894 der erste allgemein anerkannte Schachweltmeister. Er gilt als Revolutionär der Schachtheorie. Mit einer erstmals wissenschaftlichen Herangehensweise formulierte Steinitz heute noch gültige strategisch-positionelle Grundsätze und legte somit den Grundstein für die moderne Schachtheorie.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalberühmte LeuteNachnamenSchachSport

Antworten Verteilung nach Land

Wilhelm Steinitz
Emanuel Lasker
José Raúl Capablanca
Alexander Aljechin
Antworten
flagGriechenland
57%
14%
21%
7%
14
flagVereinigtes Königreich
40%
26%
13%
20%
15
flagVereinigte Staaten
35%
17%
23%
23%
17
flagPolen
30%
18%
20%
29%
2199
flagAustralien
30%
20%
10%
40%
10
flagDeutschland
27%
24%
21%
27%
37