Als "Gang nach Canossa" bezeichnet man den Italienzug König...?

Heinrichs III
Heinrichs V
Heinrichs IV
Heinrichs VI
Als Gang nach Canossa bezeichnet man den Italienzug König Heinrichs IV. von Dezember 1076 bis Januar 1077. Er wollte dadurch die Vereinigung von Papst Gregor VII. mit den deutschen Fürsten verhindern. Vor dieser Burg versuchte Heinrich dann, die Lösung seiner Person vom Kirchenbann (Anathema) zu erlangen. Im heutigen Sprachgebrauch wird ein als erniedrigend empfundener Bittgang als „Gang nach Canossa“ bezeichnet.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalhistorykings
History Quiz
  Sie werden als spielen

Antworten Verteilung nach Land

Heinrichs III
Heinrichs V
Heinrichs IV
Heinrichs VI
Antworten
flagDeutschland
20%
10%
60%
10%
10
flagPolen
10%
21%
51%
15%
669