Was wird in Sverdrup gemessen und angegeben?

Intensität der Blitze
die Kraft der Meeresströmungen
die Intensität des Meteorstroms
die Stärke von Vulkanausbrüchen
Sverdrup ist eine bei Meeresströmungen gebräuchliche Maßeinheit für Volumenströme in der Ozeanographie. Benannt nach dem norwegischen Ozeanographen Harald Ulrik Sverdrup bezeichnet es das Volumen transportierten Wassers pro Zeit. Typische Werte für Meeresströmungen sind: 100–150 Sv für den Golfstrom und; 65 Sv für den Agulhasstrom.
Fabienne
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalGeographieMaßnahmenMeere
Meere QuizGeographie Quiz
  Sie werden als spielen

Antworten Verteilung nach Land

Intensität der Blitze
die Kraft der Meeresströmungen
die Intensität des Meteorstroms
die Stärke von Vulkanausbrüchen
Antworten
flagItalien
0%
100%
0%
0%
33
flagGriechenland
10%
68%
21%
0%
19
flagAustralien
15%
57%
15%
10%
19
flagVereinigtes Königreich
17%
55%
16%
10%
80
flagSchweiz
30%
50%
0%
20%
10
flagÖsterreich
9%
45%
27%
18%
11
flagPolen
23%
43%
19%
12%
12050
flagVereinigte Staaten
24%
41%
23%
8%
132
flagDeutschland
18%
41%
22%
14%
75
flagIndien
38%
38%
11%
5%
18