Wo am 23. August 1989 haben sich etwa zwei Millionen Menschen eine Menschenkette von über 600 Kilometern geschaffen?

in Argentinien
in Berlin
in Estland, Lettland und Litauen
in Peking
50 Jahre nach dem Hitler-Stalin-Pakt, nach dessen Geheimem Zusatzprotokoll Estland, Lettland und Litauen an die Sowjetunion fielen, schlossen sich über eine Million Esten, Letten und Litauer in den drei Ländern zu einer menschlichen Kette zusammen, um ihre Einigkeit in dem Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit von der Sowjetunion zu demonstrieren. Die Menschenkette reichte von Vilnius in Litauen über Riga in Lettland bis nach Tallinn in Estland. Sie ist die längste bekannte Menschenkette der Geschichte.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
3
Sehr interessant!
erreichen: eher global20. JahrhundertEstlandGeschichteLettlandLitauenSowjetunion

Antworten Verteilung nach Land

in Argentinien
in Berlin
in Estland, Lettland und Litauen
in Peking
Antworten
flagAustralien
5%
5%
68%
15%
19
flagDeutschland
2%
23%
64%
9%
92
flagÖsterreich
6%
13%
60%
13%
15
flagUnbekannt
13%
13%
60%
13%
15
flagVereinigtes Königreich
4%
23%
57%
13%
89
flagPolen
7%
26%
54%
9%
13511
flagKanada
16%
27%
50%
5%
18
flagSchweiz
6%
20%
46%
26%
15
flagIndien
10%
29%
45%
13%
37
flagGriechenland
9%
9%
45%
36%
11
flagVereinigte Staaten
5%
37%
42%
9%
159