In welcher Stadt neben dem Fluss die Leichen der Verstorbenen verbrannt werden?

Hyderabad
Kanpur
Varanasi
Luxor
Varanasi gilt als eine der heiligsten Stätten des Hinduismus. Seit mehr als 2.500 Jahren pilgern Gläubige in die Stadt. Als besonders erstrebenswert gilt es für strenggläubige Hindus, in Varanasi im Ganges zu baden, sowie dort einmal zu sterben und verbrannt zu werden. Entlang des Flusses ziehen sich kilometerlange, stufenartige Uferbefestigungen hin, die Ghats, an denen auf der einen Seite die Gläubigen im Wasser des für sie heiligen Flusses baden und wenige Meter weiter die Leichen der Verstorbenen verbrannt werden.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
4
Sehr interessant!
erreichen: eher globalAsienFlüsseGeographieGeographie AsiensHinduismusIndienReligionenStädte AsiensTod

Antworten Verteilung nach Land

Hyderabad
Kanpur
Varanasi
Luxor
Antworten
flagItalien
4%
2%
93%
0%
46
flagIndien
7%
10%
77%
3%
385
flagPakistan
15%
18%
63%
2%
38
flagGriechenland
3%
33%
60%
3%
33
flagWeißrussland
17%
13%
52%
13%
23
flagUnbekannt
14%
22%
51%
11%
27
flagAustralien
19%
17%
48%
12%
41
flagUkraine
13%
26%
45%
13%
237
flagVereinigte Staaten
19%
24%
43%
11%
573
flagPolen
9%
36%
39%
13%
15970
flagDeutschland
18%
33%
38%
10%
249
flagRussland
24%
27%
34%
11%
327
flagSchweiz
21%
21%
34%
17%
23
flagVereinigtes Königreich
23%
34%
33%
8%
200
flagÖsterreich
25%
25%
32%
17%
28
flagKanada
27%
34%
30%
6%
43
flagPhilippinen
8%
39%
26%
21%
23
flagKG
21%
30%
26%
21%
23
flagKasachstan
36%
22%
25%
13%
44
flagNiederlande
14%
44%
25%
14%
27