Unter welchem Namen war Chennai, eine der größten Städte in Indien früher bekannt?

Kalkutta
Bombay
Madras
Bangalore
Seit 1996 lautet der Name der Stadt offiziell Chennai, der alte Name Madras ist aber nach wie vor verbreitet. Beide Namen sind seit dem 17. Jahrhundert parallel in Gebrauch. Chennai ist die Kurzform von Chennappattinam und war offenbar der Name der Siedlung, die sich um das 1639 von den Briten gegründete Fort St. George gebildet hatte. Madras scheint dagegen ursprünglich der Name eines nahegelegenen Dorfes gewesen zu sein.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
3
Sehr interessant!
erreichen: eher globalAsienGeographieGeographie AsiensIndienStädteStädte Asiens

Antworten Verteilung nach Land

Kalkutta
Bombay
Madras
Bangalore
Antworten
flagItalien
0%
0%
93%
6%
43
flagIndien
4%
3%
89%
2%
324
flagVereinigte Arabische Emirate
6%
0%
86%
6%
15
flagPakistan
13%
10%
73%
3%
30
flagNiederlande
10%
5%
65%
20%
20
flagFrankreich
8%
8%
58%
16%
12
flagLitauen
8%
16%
58%
16%
12
flagUnbekannt
20%
10%
55%
13%
29
flagIrland
5%
11%
52%
29%
17
flagVereinigte Staaten
17%
18%
47%
15%
670
flagAustralien
30%
17%
45%
7%
40
flagVereinigtes Königreich
24%
14%
44%
16%
197
flagGriechenland
24%
24%
44%
4%
25
flagÖsterreich
16%
33%
41%
8%
12
flagKanada
31%
14%
40%
11%
35
flagPolen
18%
19%
38%
23%
16125
flagDeutschland
22%
24%
31%
20%
122
flagPhilippinen
31%
21%
31%
10%
19
flagRumänien
18%
27%
27%
27%
11