Warum hat die Kirche des Klosters Carmo in Lissabon kein Dach?

Es war nie fertig
Es wurde durch Erdbeben zerstört
Es wurde von Mauren zerstört
Es symbolisiert offenen Weg zum Himmel
Das Convento do Carmo ist ein ehemaliges Kloster des Karmeliter-Ordens in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Es wurde in den Jahren 1389 bis 1423 auf errichtet. Zum Gebäudekomplex gehört auch die Kirche Igreja do Carmo, die als ein Prachtexemplar der Lissabonner Gotik gilt. Im großen Erdbeben von Lissabon 1755 wurde das Bauwerk zerstört. Die von Königin Maria veranlasste Restaurierung kam nach der Säkularisation der Mönchsorden von 1834 ins Stocken, nachdem nur ein Flügel des Klosters wieder hergerichtet war.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
3
Sehr interessant!
erreichen: eher globalberühmte OrteGeschichteHauptstädteKirchenKulturLissabonPortugalSehenswürdigkeitenStädte

Antworten Verteilung nach Land

Es war nie fertig
Es wurde durch Erdbeben zerstört
Es wurde von Mauren zerstört
Es symbolisiert offenen Weg zum Himmel
Antworten
flagItalien
7%
64%
14%
7%
14
flagPortugal
20%
52%
8%
8%
25
flagGriechenland
22%
50%
4%
22%
22
flagNiederlande
27%
36%
0%
36%
11
flagDeutschland
25%
32%
8%
33%
78
flagIrland
12%
31%
25%
31%
16
flagVereinigtes Königreich
30%
29%
10%
27%
135
flagIndien
22%
28%
10%
38%
67
flagAustralien
33%
25%
18%
22%
27
flagSpanien
33%
25%
16%
25%
12
flagPolen
25%
24%
9%
39%
12678
flagVereinigte Staaten
24%
21%
13%
39%
384
flagKanada
25%
21%
18%
34%
32
flagMexiko
20%
18%
16%
42%
77
flagPhilippinen
20%
10%
20%
50%
10