Welcher Begriff bezeichnet eine weit verbreitete Symbiose zwischen Pilzen und Pflanzenwurzeln?

Mykorrhiza
Parasitologie
Amensalism
Mutualismus
Als Mykorrhiza bezeichnet man eine Form der Symbiose von Pilzen und Pflanzen, bei der ein Pilz mit dem Feinwurzelsystem einer Pflanze in Kontakt ist. Die Mykorrhizapilze liefern der Pflanze Nährsalze und Wasser und erhalten ihrerseits einen Teil der durch die Photosynthese der (grünen) Pflanzen erzeugten Assimilate. Wegen ihrer Fähigkeit, Nährstoffe direkt an die Wurzeln von Nutzpflanzen zu liefern, wird derzeit untersucht, ob sich die Pilze als Ersatz für Mineraldünger einsetzen lassen.
Kampfgraff
0
Korrigiere diese Frage
3
Sehr interessant!
erreichen: eher globalBotanikPflanzenPilzeSymbiose
Pflanzen QuizBotanik Quiz
  Sie werden als spielen

Antworten Verteilung nach Land

Mykorrhiza
Parasitologie
Amensalism
Mutualismus
Antworten
flagDeutschland
84%
4%
6%
3%
107
flagPolen
69%
11%
10%
7%
1358
flagSchweiz
60%
10%
10%
10%
10
flagÖsterreich
46%
20%
20%
6%
15
flagVereinigtes Königreich
36%
18%
18%
27%
11