Wer war der einzige Präsident der Sowjetunion?

Konstantin Tschernenko
Michail Gorbatschow
Boris Jelzin
Leonid Breschnew
Michail Gorbatschow ist ein russischer Politiker. Er war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU und von März 1990 bis Dezember 1991 Staatspräsident der Sowjetunion. Neue Akzente in der sowjetischen Politik setzte er mit Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umbau). In Abrüstungsverhandlungen mit den USA leitete er das Ende des Kalten Krieges ein. Er erhielt 1990 den Friedensnobelpreis.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalGeschichte RusslandsSowjetunionXX Jahrhundert

Antworten Verteilung nach Land

Konstantin Tschernenko
Michail Gorbatschow
Boris Jelzin
Leonid Breschnew
Antworten
flagIrland
3%
88%
3%
3%
26
flagGriechenland
7%
84%
7%
0%
13
flagUnbekannt
14%
71%
7%
7%
14
flagPolen
6%
68%
16%
7%
10547
flagVereinigte Staaten
6%
67%
17%
9%
110
flagAustralien
0%
66%
20%
12%
24
flagNiederlande
0%
66%
16%
16%
12
flagDeutschland
2%
63%
26%
6%
107
flagKanada
6%
60%
26%
6%
15
flagTschechien
0%
60%
30%
10%
10
flagVereinigtes Königreich
11%
58%
20%
8%
110
flagIndien
19%
42%
26%
8%
57
flagSchweiz
18%
36%
18%
27%
11