Was wurde 1946-1952 in Japan verboten?

Karaoke
Kendo und Karate
Walfang
Godzillas
In der Besatzungszeit in Japan wurden durch das japanische Erziehungsministerium die Ausübung der Budō-Disziplinen Karate, Kyūdō, Kendō und Naginata 1945 als Schul- und Universitätssport verboten, weil sie als Erziehungsmittel des Militarismus galten. Im Oktober 1952 wurde der Alljapanischer Kendōverband wieder gegründet.
Ts
0
Korrigiere diese Frage
0
Sehr interessant!
erreichen: eher globalGeschichteGeschichte JapansJapanKampfsportartenKultur

Antworten Verteilung nach Land

Karaoke
Kendo und Karate
Walfang
Godzillas
Antworten
flagKasachstan
23%
52%
14%
9%
21
flagGriechenland
21%
50%
28%
0%
14
flagVereinigtes Königreich
11%
44%
36%
5%
119
flagÖsterreich
16%
44%
33%
5%
18
flagFrankreich
0%
40%
60%
0%
15
flagPolen
15%
38%
37%
8%
10090
flagDeutschland
13%
37%
47%
2%
97
flagMalaysia
9%
36%
54%
0%
11
flagEstland
9%
36%
54%
0%
11
flagPhilippinen
14%
35%
50%
0%
14
flagVereinigte Staaten
6%
32%
54%
7%
233
flagKanada
5%
31%
48%
14%
35
flagAustralien
11%
30%
55%
2%
36
flagNiederlande
20%
30%
20%
30%
10
flagTürkei
10%
30%
30%
30%
10
flagRussland
11%
29%
47%
8%
119
flagIndien
17%
27%
52%
2%
40
flagSpanien
9%
27%
45%
18%
11
flagUkraine
11%
24%
49%
14%
111
flagWeißrussland
15%
10%
47%
26%
19